MENU

Hallo, ich bin die Bonny!

Wie man unschwer erkennen kann, bin ich eine menschliche Leinwand.
Meine Arme und Beine sind wie ein Suchbild für Kinder.
Das ist vielleicht auch der Grund, warum sie mir mit großen Augen
hinterherlaufen, sobald sie mich sehen. Kinder finden schnell einen Draht zu mir und ich zu ihnen,
denn ich liebe die Fantasie und Kreativität der Kleinen.

Meine Geschichte ist wie folgt:
Der vierjährige Tim saß mir gelangweilt gegenüber, spielte mit seinen
Buntstiften und wartete nur darauf einen Anstoß von mir zu bekommen.
So schnappte ich mir also Tim und er starrte mich plötzlich verwundert an. „Alles gut Tim?“
Sofort merkte ich dass er nicht mich, sondern die Tattoos auf meinen Armen nicht aus den Augen bekam.
Gemeinsam kamen wir darauf meine unfertigen Tattoos auszumalen. Tim begann also damit, die
unter die Haut gestochenen Blätter auszumalen.

Nach der Ausmalaktion malte er mir einen Fuchs, den ich unbedingt mit nach Hause nehmen sollte.
Ich habe mich soooooo sehr gefreut einen echten „Tim“ zu bekommen, aber am meisten haben wir uns gefreut
gemeinsam Tims Langeweile zu stillen. Denn Kinder sollten sich
nicht langweilen. Kinder sind ja Kinder!

Also macht euch bereit, denn hier komme ich und sage euch:
DIE MALSTUNDE KANN JETZT BEGINNEN!

Leave a Comment!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.